Blumenkohl-Hack
Startseite
Rezepte
meine Geräte
Tips
Bilder
Kontakt
erstellt von G. Schirmer am 20.8.2016

letzte Aktualisierung
am: 19.5.2019

Rezept-Nr.: 015

letzte Zubereitung: 22.4.2019

 

 

<<< zurück

weiter >>>

Portionen:

6

Zubereitungszeit:

3 h (1 h Vorbereitung + 2 h garen)

Gerät:

DutchOven DO4 im Betongrill

meine Bewertung:

einfach und lecker                                                                     perfekt

Quelle:

Inspiration aus Erfahrungen

015-5

Blumenkohl mit Hack, Schinken und Kartoffeln

Zutaten:
2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
6 Kartoffeln, geschält in ca 5 mm dicke Scheiben geschnitten
1 Blumenkohl, in Röschen teilen
1 Priese Muskat gemahlen
125 g Baconwürfel
300 g Hackfleisch, gemischt
3 TL Magic-Dust
Salz & Pfeffer
200 ml Carbonara-Sauce
40 g Kräuterbutter
Kochschinken
150 ml Brühe oder Sahne
Reibekäse

Zubereitung:
- alle Zutaten putzen, klein schneiden und vorbereiten
- Hack mit MagicDust und etwas Salz würzen
- Zwiebelringe und Kräuterbutter in den DO geben
- ca 2/3 der Kartoffeln einstapeln
- Blumenkohl und Baconwürfel rein, 1 Priese Muskat drüber
- Hack zupfen und verteilen
- restliche Kartoffeln drüber geben
- Kochschinken, Sauce und Sahne rein
- dann auf die Kohlen
- nach 1 Stunde den Käse aufkrümeln und weiter backen

garen:
- im DutchOven DO4, 6 Kohlen unten, 10 Kohlen oben, ca 2 h

015-104

das brauchen wir ...

015-202

Hack ist nun auch drinn ...

015-3

fertig gefüllt, nun geht’s auf die Kohlen ...

015-4

es ist angerichtet ...

Anmerkung:

alles war stimmig, der Blumenkohl war schon fast zu weich, es war etwas wenig Sauce dabei, schön knusprig

Verbesserungen:

etwas Sahne zugeben, ist schon geändert

ähnliche Rezepte:

 

zur Inspiration:

 

 

 

Quick-Links:

diese Seite drucken
alle Rezepte
Startseite
du hast eine Frage
 

www.wer-grillt.de

www.gratis-besucherzaehler.de

Diese Seite verwendet keine Cookies, keine Werbung und speichert keine Daten, sie wurde für PC-Browser designed und wird auf einem SmartPhon nicht optimal dargestellt, ich arbeite d’ran.