Hirschgulasch
Startseite
Rezepte
meine Geräte
Tips
Bilder
Kontakt
erstellt von G. Schirmer am 20.8.2016

letzte Aktualisierung
am: 2.7.2018

Rezept-Nr.: 080

letzte Zubereitung: 19.2.2017

 

 

<<< zurück

weiter >>>

Portionen:

4

Zubereitungszeit:

3 h (0,5 h Vorbereitung + 2,5 h garen)

Gerät:

Herd, Topf

meine Bewertung:

einfach und extrem lecker

Quelle:

Kaufland-Prospekt

607-4

Hirschgulasch mit Kohlrabigemüse und Böhmischen Semmelknödeln

Zutaten:
500 g Hirschgulasch, aufgetaut, gewaschen, trocken getupft
2 Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
1 EL Tomatenmark
400 ml Wildfond (ersatzweise Fleischbrühe)
150 ml Rotwein
1 Lorbeerblatt
1 TL Wacholderbeeren
Salz
Pfeffer

Topping:
4 säuerliche Äpfel
1 EL Zucker
1 EL Butter
4 EL Creme fraiche

Zubereitung:
- Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden
- Schmalz erhitzen, Gulasch ca 5 min scharf anbraten, salzen, pfeffern
- Zwiebeln hinzufügen und weitere 5 min braten
- Tomatenmark hinzugeben, anrösten, dann unterrühren
- mit Rotwein und Fond ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zugeben
- zugedeckt 2,5 h auf kleinster Stufe köcheln lassen
- mit etwas Mehl die Sauce andicken

- Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden
- in einer Pfanne die Butter erhitzen, Zucker dazu, etwas bräunen
- Äpfel dazu geben, dünsten (20 min), salzen, pfeffern

607-1
607-2
607-3

Anmerkung:

Fleisch war ganz zart, Würzung stimmig, mit den Äpfeln sehr lecker

Verbesserungen:

eine Hand voll Trockenpilze zugeben

ähnliche Rezepte:

 

zur Inspiration:

 

 

 

Quick-Links:

diese Seite drucken
alle Rezepte
du hast eine Frage
 

www.wer-grillt.de

www.gratis-besucherzaehler.de

Diese Seite verwendet keine Cockies und speichert keine Daten.