Braai im Betongrill
Startseite
Rezepte
meine Geräte
Tips
Bilder
Kontakt
erstellt von G. Schirmer am 20.8.2016

letzte Aktualisierung
am: 11.8.2019

In 2014 hatte ich in den Betongrill einen Drehspieß eingebaut.
In 2019 soll eine Braai-Befeuerung folgen: für Grillrost und Drehspieß, Holzfeuer in der Mitte, Glut kann heraus gezogen werden ...

spi-01

es ist ein ganz normaler Betongrill, die wellige Kohleplatte kommt raus ...

Br-01

25.7.2019: eine Terrassenplatte (4 cm dick) zuschneiden und einlegen ...

Br-02

die Feuerbox ist grob geschweißt und wird ein erstes Mal eingestellt,
als Ausgangsmaterial hatte ich zwei Lochplatten 120x300,
dann ein paar Winkel und Flacheisen, die Box hat eine Tiefe von 370

Br-03

nun sind die Fixierpunkte angebracht: hinten eine Schraube, die in ein Loch in der Rückwand passt,
vorne eine kleine Winkelkonstruktion mit Schraube und Flügelmutter,
die Drehspießauflage ist abnehmbar ...

Br-04

auf der linken Innenseite habe ich ein Lochblech angebracht um ein Herausfallen der Glut zu verhindern, an der Frontplatte habe ich einen Winkel eingebaut, um die Glut nach hinten zu verdrängen ...

Br-05

ein erstes Probefeuer ...

Br-06

die linke Seite sieht sehr gut aus ...

Br-07

auf der rechten Seite muß noch ein Lochblech als Glutschutz rein ...

Br-08

7.8.2019: die Bratwürste waren recht zügig gut ...

Br-09

ein Maishühnchen war ca 3 h auf dem Spieß, ich hatte immer wieder nachgefeuert ...

Br-10

die Ziel-Kerntemperatur von 84°C hatte ich nicht erreicht, es waren nur 77°C, also noch etwas fest am Knochen ...


in den nächsten Tagen geht es hier weiter

zum Schluß mache ich einen kleinen Film
 

Quick-Links:

diese Seite drucken
alle Rezepte
Startseite
du hast eine Frage
 

www.wer-grillt.de

www.gratis-besucherzaehler.de

Diese Seite verwendet keine Cookies, keine Werbung und speichert keine Daten, sie wurde für PC-Browser designed und wird auf einem SmartPhon nicht optimal dargestellt, ich arbeite d’ran.