Drehspieß im Betongrill
Startseite
Rezepte
meine Geräte
Tips
Bilder
Kontakt
erstellt von G. Schirmer am 20.8.2016

letzte Aktualisierung
am: 13.9.2016

In 2014 hatte ich noch keinen Gasgrill, aber ich wollte einen Drehspieß. So habe ich mir einen in den Betongrill eingebaut.

spi-01

es ist ein ganz normaler Betongrill, hier wird der Drehspieß eingebaut ...
In die Rückwand habe ich ein Loch gebohrt, 25 cm über Oberkante Kohleplatte und 12 cm von rechts. Mit den heutigen Erfahrungen, würde ich es 5 cm tiefer ansetzen, also nur 20 cm über Kohleplatte.

spi-02

bei ebay habe ich etwas Technik gekauft (für ca 50 EURO)

spi-03

auf der Rückseite habe ich den Motor montiert

spi-04

... ein provisorischer Testaufbau ist erforderlich ...

spi-05

die Spießauflage wird zusammengeschweißt, sie läßt sich mit zwei Flügelmuttern leicht wider demontieren

spi-06

hier ist der Spiess für den ersten Testlauf bereit, aber ich musste einiges nachbessern ...

spi-09

einige Verbesserungen waren notwendig: ein Seitenblech angeschweißt, um die Hitze zu reflektieren, unten eine 5 cm Betonplatte beigelegt, um die Kohlen dichter an das Grillgut zu bringen. In der Mitte habe ich eine Betonleiste aufgestellt, damit der Saft dort drauf tropft und nicht in die Glut.

spi-10

zum Test ein Mutzbraten ...

spi-11

vorne habe ich noch ein Blech angebaut, damit ich die Briketts bis vorne hin stapeln kann ... fertig und perfekt !! ... man kann den Drehspiess jederzeit ausbauen und die gesamte Fläche für den Grillrost nutzen ...

spi-12

hier ist ein kleiner Film dazu ...

Quick-Links:

diese Seite drucken
alle Rezepte
Gästebuch
ich habe eine Frage
 

www.wer-grillt.de

Rankpro.de